HVV Niedersalbach e.V.

... denn in Salbach is immer was los !

Get Adobe Flash player
  • Herzlich Willkommen
  • Herzlich Willkommen
  • Herzlich Willkommen
  • Herzlich Willkommen
  • Herzlich Willkommen

Veranstaltungskalender:

Wetter:

Finde uns auf Facebook:

Niedersalbach

Unsere Vorfahren, die Kelten

 
Die Kelten lebten etwa in Zeit von 1000-500 v.Chr. in unserem Gebiet, bei Baumaßnahmen wurden Hunnen- und Hügelgräber aus dieser Zeit im Bereich Kurhof und im Waldgebiet zwischen Obersalbach und Püttlingen/Herchenbach entdeckt, sowie eine große Zahl an Resten von Ringmauern. Konkret handelte es sich um den oberkeltischen Stamm der Treverer. Nach Tacitus waren die Treverer eigentlich ein germanischer Stamm, der durch Vermählungen über die Rheingrenze jedoch rasch zum Mischvolk wurde.

Unter dem Einfluss der Römer, wandelte sich die Lebensweise der Kelten, man nahm vor allem ihre Baustile an, wovon zahlreiche Funde im Raum Heusweiler zeugen.
VillaRusticaVillae Rusticae und ähnliche wurden 1851 im Gemeindegebiet freigelegt.

Mit dem Einfall der Hunnen um 375 kam es zu Volkswanderungen in Europa. Zunächst kamen nach zahlreichen Schlachten die Vandalen, Alanen und Sueben, später die Alemannen und Franken. Die Franken wurden hier sesshaft. Die Gründung des Frankenreichen folgte und die Einteilung in Gaue unter Karl dem Großen. 843 wurde das große Frankenreich unter den drei Enkeln aufgeteilt, aus dem östlichen Teil ging später Deutschland hervor.

Einer der Gaue unter Karl dem Großen war der Saargau, der sich von Saarbrücken bis Merzig erstreckte. Später verschwammen infolge Grundbesitzverschiebungen durch Heirat, Tausch und Kauf innerhalb benachbarter Gaue die strengen Grenzen nach und nach, man ging zur Einteilung in Grafschaften über. Unser Bereich gehörte zur Grafschaft Saarbrücken.

Der letzte Spross der Saarbrücker Fürsten war "Heinrich" (1794), er war ein Sohn von Fürst Ludwig und Wilhelmine. 1801 wurde das Gebiet um die Saar den Franzosen zugesprochen und die Republik eingeführt.

Suchen:

Vereinslogin: